Warum Yoga und Boxen?

Das „SPIRITUAL WARRIOR WORKOUT“®-KONZEPT verbindet zum ersten Mal die besonderen Wirkungen des Yoga mit den Lern-Effekten des Boxens und ist somit bisher einzigartig auf der Welt. Yoga ist eine rund 3.000 Jahre alte Methode zur Potenzialentwicklung auf allen Ebenen. Heute zwar weitgehend losgelöst vom religiösen Rahmen, ist Yoga noch immer die einzig anerkannte und bestens erforschte Methode, um spirituelle, d.h. mentale Kräfte zu verstärken.

Yoga chitta vritti nirodha“ ein erster alt-indischer (Sanskrit-)Beleg für die Wirkung des Yoga bedeutet: Yoga führt zum zur Ruhe kommen der Gedanken im Geiste.
Und genau das macht es erst möglich, tiefer in seinen Geist und seine Seele zu schauen, um die eigenen schlummernden Potenziale zu erkennen und dann effektiv zu verstärken.
Dazu benutzt Yoga den Körper und die Atmung. Mit dem Ergebnis, dass neben den zahlreichen psychischen Wirkungen auch die körperliche Leistungsfähigkeit deutlich verbessert wird.
Es gibt heute kaum noch einen Spitzensportler, der nicht auf die Geheimnisse des Yoga vertraut.

Boxen – fast genauso alt wie Yoga – ist eine besondere Kampfkunst, die oft mit dem Tanzen verglichen wird. Hier geht es um Kraft, Schnelligkeit, Präzision und vor allem um Konzentration und Aufmerksamkeit. Dazu ist es unabdingbar, Geist und Körper in jedem Augenblick völlig unter Kontrolle zu haben. Den Gegner schlägt man nicht mit den Fäusten, sondern mit den Kräften des Geistes. Hier erfährt man, wie auf Widerstände aktiv reagiert werden kann, wie man Problemen standhält, Herausforderungen annimmt und wie eine geänderte affektive Selbststeuerung schneller zum Ziel führt.